Fairphone noch im Mai vorbestellbar!

Das Projekt #Fairphone des gleichnamigen niederländischen Startups steht in den Startlöchern. Zur Zeit läuft für Newsletterabonennten eine Abstimmung über das Design des Fairphones. Ich habe für das 2. gestimmt. Finde ein wenig Farbe ist nicht schlecht und hebt sich von der Einheitsmasse ab.

Nächste Woch dann dürfen die Newsletterabonnenten exclusiv als erste vorbestelln und die Woche darauf alle weiteren. Das einzige was das Projekt nun noch stoppen kann ist, dass die 5000 Erstbesteller nicht zustande kommen um den Start zu finanzieren. Erstbesteller erhalten übrigens eine besondere Version.

Zu den technnischen Daten ist zur Zeit noch nicht all zu viel bekannt. Es wird #DualSIM haben, aktuelles Android, 4,3 Zoll Bildschirm und wechselbaren Akku. Kostenpunkt 325€.

Was unterscheidet nun das Fairphone von anderen Smartphones? Es wird wie alle Smartphones in China produziert aber in einer Fabrik, wo die Arbeitsbedingungen zuvor untersucht wurden. Das Hauptaugenmerk liegt aber bei den verwendenten Materialien. Sie stammen aus Konfliktfreien   Mienen nach OECD-Richtlinie sodass von den Gewinnen keine Milizen profitieren.

Wessen Interesse ich also geweckt haben sollte und zudem sowieso ein neues Smartphone kann sich ja unter http://www.fairphone.com/register-for-the-fairphone noch registrieren.

Kommentare sind geschlossen.