Kategorie: Mountainbike

3. Tag im Vinschgau

image

image

image

Heute hatten wir zu Beginn der Tour leider einen schweren Defekt, bei meinem Vater ist die Hinterachse gebrochen, sodass er nicht mehr weiter fahren könnte. Ich habe die Tour alleine bewerkstelligt, war zwar nicht so lustig, dafür wurde ich mit einem Singletrails- Feuerwerk belohnt, dass ich so noch nicht erlebt hatte. Die Bilder von heute geben davon leider nur ein Bruchteil wieder, da ich nicht an jeder Stelle Lust hatte an zu halten.

2. Tag im Vinschgau

Heute bei -2 Grad auf die Tour gestartet, dafür war der Himmel strahlend blau. Schon nach einer halben Stunde fährt ging es in die ersten Singletrails, und sie hatten es teilweise in sich. Danach ging es in der Sonne bergauf. Nach einer sonnigen Rast (20 Grad) wartete noch eine traumhafte Abfahrt auf uns, wo auch das kleine Video entstanden ist.

Stimmungsmacher

Olalala, wie ich mich freu. Am Wochenende geht’s nochmal ins Vinschgau zum Biken mit meinem Papa. Das Wetter soll ausgesprochen gut werden und ich hoffe einfach, dass es nicht zu weit runter geschnien hat. Rad war auf jeden Fall heute nochmal beim Check, wobei ich überrascht feststellen musste, dass die Kette schon nach 1300km runter war. Da scheint jemand zu dicke Beine zu bekommen und das Material zu stark zu beanspruchen. Was solls, hautpsache es rockt!!!

Für alle daheim bleibenden kann ich dieses kurzweilige Video empfehlen. Im letzten drittel kann man dann auch sehen wie das ausschaut wenn man Nachts biken geht. Denn diese Woche Dienstags war ich ja auch 3 Std. im dunkeln radeln.


Dusty Days – La Palma von mudtwister auf MTB-News.de