Neueste Beiträge

Mein erstes Endurorennen

Ich selbst, fotografiert von Andrea

Zwei Wochen ist es jetzt her, dass ich mein erstes Endurorennen gefahren bin. Zugegeben ich bin nicht mehr der Jüngste, trotzdem habe ich mich im Sommer in einem Anflug von Selbstüberschätzung und Erinnerungen an Zeiten, in denen ich CrossCountry und Marathon Rennen gefahren bin, beim Rennen in Treuchtlingen angemeldet.

Die Vorbereitungen für ein Rennen Ende Oktober verliefen nicht besonders gut. Ich saß nicht sooft auf dem Rad, wie ich mir das Anfang des Jahres vorgenommen hatte. Außerdem wollte es auch dieses Jahr über die Sommermonate nicht wirklich regnen. Egal, schließlich war es ja auch letztes Jahr bis mitte November außergewöhnlich trocken.

Weiterlesen

Davide Martello auf dem Münsterplatz

Gestern Abend bin ich mal wieder durch die Straßen von Ulm geschlendert. Kein Ziel, kein Zeitdruck, einfach treiben lassen. Es war Rabengassenfest mit vielen Menschen, ausgelassene Stimmung. Ein Bier, Zeit, Menschen, Kinder, viele Eindrücke. Weiter, andere Gassen, andere Plätze es war eine sehr ruhige zufriedene Stimmung.

Beim Queren des südlichen Münsterplatzes schalten uns die Klänge eines Klaviers entgegen und als wir um die Ecke bogen sahen wir eine Menschenmenge und in der Mitte ein Flügel vor ein Fahrrad gespannt. Ich hatte schon von ihn gehört und gelesen, trotzdem war ich überrascht ihn so unvermittelt vor mir zu sehen.

Davide Martello @klavierkunst

Die Klänge seines Spiels schallten über den Münsterplatz und viele Menschen blieben stehen und lauschten seinen Stücken. Ich bin auch stehen geblieben und hatte das Gefühl, dass sich für einen Moment die Welt etwas langsamer dreht.

Vielen Dank Davide für diesen schönen Abend!

Mein Bike

Immer wieder sehe ich um mich herum die Biker schon nach kurzer Zeit ihr Bike wechseln. Warum, dass weiß ich nicht. Gehen die so schnell kaputt oder macht die Technik so große Sprünge?

Meines wird im Frühjahr 4 Jahre alt und ich bin immer wieder geflasht wieviel Spaß mir mein Bike macht. Egal was ich fahre, flache einfache Trails, natürlich Singletrails oder auch verblockte Downhills. Am Ende ist da ein großes Grinsen im Gesicht und ich denk mir nur, wie geil hat mich mein Rad da eigentlich wieder runter gebracht.

Sicher liest man hier und da, dass die Pike in der dritten Generation noch besser geworden ist und beim Fahren von andern Rädern (das aktuelle Ibis Ripley) meint man das dann auch zu spüren. Doch schon nach der nächsten Ausfahrt mit dem eigenen Rad hab ich auch damit richtig Spaß gehabt und hoffe nur, dass es noch eine Weile mein treuer Begleiter sein kann.

Gerade weil ich jetzt in Finale Ligure bin und dort viele Biker aktuelle Räder fahren, ist mir aufgefallen wie zufrieden ich mit meinem Devinci Spartan Carbon bin.

Herbstspaziergang

An diesem stürmischen Sonntag haben Andrea und ich von zu Hause aus eine schönen Spaziergang unternommen. Wir haben unsern kleinen Pocketdrachen mitgenommen und sind einfach mal drauf los und dort entlang gelaufen, wo wir sonst mit zwei Rädern unterwegs sind. Die geringere Geschwindigkeit hat einen den Blick auf die Dinge lenken lassen, die man sonst in der Schnelle gar nicht wahrnimmt. Das ganze Erlebnis haben die schöne klare Luft und der Wind, der uns um die Nase geweht ist sehr schön abgerundet.